Ein Brief an….

Du sollst ja ganz schön sein und eigentlich sind mir deine Städte, wie Jena und viele Menschen dort auch echt sympathisch, aber du hast auch eine hässliche Seite und die ist Tiefbraun und stinkt bis zum Himmel.

Liebes Thüringen,

Du sollst ja ganz schön sein und eigentlich sind mir deine Städte, wie Jena und viele Menschen dort auch echt sympathisch, aber du hast auch eine hässliche Seite und die ist Tiefbraun und stinkt bis zum Himmel. Nein, ich rede nicht von den Güllehaufen deiner Landwirtschaft, ich rede von deinem braunen Sumpf, der mir nicht erst seit den Terrormorden des NSU bekannt ist. Du bist sehr Krank, du hast Faschismus, okay den hat ganz Europa und auch in Deutschland frisst sich diese Krankheit wieder an die Oberfläche, wie ein Ausschlag den du nicht mehr weg bekommst und der mal mehr und mal weniger heftig auftritt. Du hast mit der AFD und seinem „Flügel“ eine besonders heftige Form dieser Krankheit und mit Björn Höcke und seinen Mitstreitern im Thüringer Landtag einen Wirt, der kaum noch zu kontrollieren ist. Jetzt hast du auch noch einen Ministerpräsidenten, den kaum ein Mensch bei euch wollte und der nur durch das Wohlwollen der Faschisten seinen Posten bekommen hat. Sie sind nicht nur in deinem Parlament, sie sind im Grunde sogar an der Macht beteiligt. Auch wenn das dein Ministerpräsident eigentlich überhaupt nicht wollte und jetzt Rückgratlos dahin taumelt. Es bleibt nur zu hoffen, dass du dich von diesem heftigen Anfall von Faschismus noch einmal erholst und deine Menschen sich gegen dagegen wehren und merken, das dieser Weg der Falsche ist. Denn sonst bleibt zu befürchten, dass diese Krankheit sich weiter ausbreitet und verschlimmert. Und weisst du was? Faschismus ist nur durch klare Haltung gegen den Faschismus zu bekämpfen und wenn du das nicht tust, wird dieser Faschismus das tun, was er immer tut. Er bringt Tot, Leid und verbrannte Landschaft und das kannst du doch nicht wollen.

Thüringen, ich hoffe du wirst wieder Gesund und Munter, so wie wir Alle dich haben möchten. Es liegt an dir, nur an dir.

Liebe Grüße

Dein Barschlamperich

Hier könnt ihr kommentieren, Lobhudelei ist willkommen, Kritik aber auch!